News


Mein dritter Roman Die Frau im Bus ist ab 1. März 2018 im Buchhandel erhältlich! Und darum geht's:

 

Tabea kehrt ihrem Alltag den Rücken und fährt in einem Kleinbus gen Süden. In einer kleinen Bucht im Süden Portugals bleibt sie hängen und findet nicht nur die ersehnte Freiheit.

 

Nähere Informationen finden Sie in der Sparte "Bücher". Hier möchte ich Sie mit Hintergrundinformationen versorgen.

 

Während der Vorbereitungsphase auf unsere Segelreise 2012/2013 habe ich in unserem kleinen Reisebus gemeinsam mit meiner Familie die Wochenenden in den Buchten der Algarve in Portugal verbracht. Die faszinierende Landschaft, das Meer und die Bewohner der anderen Busse, die manchmal nur auf Zeit, manchmal für immer ausgestiegen sind, haben mich zu diesem Roman inspiriert. Immer wieder auch habe ich mich gefragt, wie es mir wohl ergehen würde, wenn ich als Frau alleine, dh. ohne Kinder und Partner, in einem Bus/Camper dort unterwegs wäre.

 

Zwei Jahre später habe ich auf der Kanareninsel La Palma Sylvia kennengelernt, die selbst einige Monate mit ihrem damals zweijährigen Sohn in exakt den Buchten, die ich kennengelernt hatte, gelebt hat. Sie hat meinen Roman gelesen und auf Realitätstauglichkeit überprüft. Denn in meinen erfundenen Geschichten geht es mir darum, so realitätsnah wie möglich zu schreiben. Wenn Sie sich als Leser fragen, ob das wohl tatsächlich so geschehen ist, dann habe ich mein Ziel erreicht!

 

Lassen Sie sich von diesem Roman verführen!


Vorschau

Im Juni 2018 wird mein vierter Roman erscheinen:

 

Jo's Welt gerät aus den Fugen, als sie sich in einer Schlägerei für den Obdachlosen Marc einsetzt. Plötzlich findet sie sich selbst am Rand der Gesellschaft wieder und kämpft nicht nur um Freiheit und Liebe, sondern auch um ihr ungeborenes Kind. Wird sie es nach der Geburt behalten können? Und wird sie Marc wiederfinden, der trotz ernster Verletzungen wie vom Erdboden verschluckt ist?